Haben Falken Humor?

Diese Frage stellt sich mein Mensch manchmal.

Was soll ich sagen? Habe ich Humor?
Dazu muss man Humor erst einmal definieren.
Wikipedia sagt: „Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen.“

Die Begabung eines Menschen also…
Haben Tiere Humor?

Wissenschaftler sind der Frage nachgegangen und sind scheinbar mehrheitlich der Meinung, dass die Evolution Tieren nur das gegeben hat, was sie zum Überleben brauchen, und dazu gehört eben nicht andere zu foppen, oder Zeit mit Spielen zu verbringen.
Manche wilde Tiere scheinen zwar aus menschlicher Sicht zu „spielen“, aber in Wirklichkeit seien das Übungen für bestimmte Fertigkeiten, die ihnen später das Überleben sichern.

Fragt man meinen Menschen, fällt die Antwort jedoch anders aus. 😉

Sie sagt, dass ich zwar nicht laut lachen kann, weil mir dazu das nötige Zwerchfell fehlt, aber sie ist sich sicher, dass ich schmunzeln kann, und dass ich verstehe, um was es geht, wenn sie zusammen mit mir lacht und scherzt.

Nehmen wir als Beispiel unser „Guggug-Spiel“. Das beginnt damit, dass ich auf dem Bein meines Menschen stehe, dann nach hinten auf die Bank hüpfe, und dann beugt sich mein Mensch auf die andere Seite und hebt ihr Knie etwas an, sodass wir uns nicht sehen können. Ich ducke mich, dann hebe ich meinen Kopf, und mein Mensch sagt laut „Guggug“ und lacht. Das wiederholen wir ein paar Mal. Klingt das nach einer Übung für wichtige Fertigkeiten?

Mein Mensch sagt außerdem, dass ich eine witzige Mimik habe, wenn sie mich foppt. Hier machte sie sich darüber lustig, dass ich mächtig zugenommen hätte, wenn schon dicke Äste von Bäumen brechen, unter meinem Gewicht. Haha.

Dafür foppe ich ab und zu meinen Menschen, wenn sie sagt, ich solle kurz warten, wenn sie Zeitungspapier holt, nachdem sie mich auf meinem Reck an einen anderen Platz gebracht hat. Die Zeitung will sie unten hinlegen. Wenn sie nach ein paar Sekunden wieder kommt, dann (ups), liegt bereits eine kleine stinkende Hinterlassenschaft von mir genau da, wo sie die Zeitung hinlegen will.
„Hättest nicht kurz warten können?“ will sie dann wissen.
Mein Unschuldsblick sagt: „Nö.“ 😉

Natürlich könnten all das menschliche Interpretationen sein. Aber eins ist gewiss: keiner kennt mich so gut, wie mein Mensch. Und wenn sie sagt, ich hätte Humor, dann habe ich Humor. 😉

Mein Mensch sagt immer: „Tränen, die man lacht, muss man nicht mehr weinen.“
(Zitat von Erhard Blanck)




Veröffentlicht von Ronjas Mensch

Falknerei ist kein Hobby, es ist Leidenschaft. - Ronja meint: "Falknerei ist die Kunst, einen Menschen an sich zu binden. " ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: