k.o. in der ersten Runde

Vor kurzem hatten mein Mensch und ich einen kleinen Zusammenprall beim Federspieltraining.
Um Abwechslung ins Training zu bringen, und um meine Wendigkeit zu verbessern, lässt mich mein Mensch manchmal schwierige Trainingsflüge absolvieren. Sie läßt das Federspiel auf einer Seite zappeln, während ich in voller Geschwindigkeit heranrase, dann zieht sie es auf die andere Seite.

Normalerweise reagiere ich blitzschnell und umfliege meinen Menschen, um das Federspiel zu jagen.
Heute ist mir das leider nicht gelungen. 😦

Ups.

Ich konnte nicht mehr ausweichen und prallte voll an ihre rechte Schläfe.
Mein Mensch ging fast zu Boden, war benommen und sah Sternchen.
Ich erschrak zwar auch, aber ich habe mich zum Glück nicht verletzt.

Wir hätten einen Ringrichter gebraucht, der die Glocke schlägt, oder zumindest meinen Menschen anzählt. Sie ging in die Hocke und wirkte immer noch ziemlich benommen. Ich hatte schon Sorge, sie könnte ohnmächtig werden.

Mein Mensch rappelte sich dann wieder hoch, rieb ihre Schläfe und bemerkte, dass ihre Lippe rechts dick wurde. Da hatte ich sie wohl auch getroffen.
Aber noch bevor sie wieder ganz bei Sinnen war, schaute sie sofort nach mir, und fragte mich, ob alles ok mit mir sei. Ich flog noch eine kleine Runde und landete dann auf meinem Federspiel, das am Boden lag.

Während ich meine Belohnung kröpfte, schüttelte sich mein Mensch, um wieder ganz klar zu werden. Ich wusste gar nicht, dass sich Menschen auch schütteln. Das hat sie sich bestimmt von mir abgeschaut. 😉

Unfälle passieren, das kann man nie völlig vermeiden, egal, wie vorsichtig man ist. Hauptsache ist, man kommt mit einem blauen Auge davon.
(Ich bin gespannt, ob mein Mensch eins bekommt.)



Veröffentlicht von Ronjas Mensch

Falknerei ist kein Hobby, es ist Leidenschaft. - Ronja meint: "Falknerei ist die Kunst, einen Menschen an sich zu binden. " ;-)

2 Kommentare zu „k.o. in der ersten Runde

  1. Da bin ich aber froh, dass das gut ausgegangen ist!!! Wolltest Du da Snoopy imitieren, wenn er als Ped Baron unterwegs ist? Dann solltest Du aber den Warnruf „incoming!“ nicht vergessen. 😉
    Ich wuensche Euch ein friedvoll-besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute im kommenden Jahr,
    Pit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: