Röntgenbild

Falls ihr schon immer mal sehen wolltet, wie ein Falke auf einem Röntgenbild aussieht, hier seht ihr mich:

Ja, ich weiß, ich sehe aus wie ein Hühnchen. Sehr witzig. 😉

Mein Mensch hat mir erzählt, dass es früher Röntgengeräte gab, heute nutzt man meistens digitales Röntgen, so auch die Klinik, in der ich untersucht wurde.

Entdeckt wurde das Ganze bereits 1895 von einem Physiker namens Wilhelm Conrad Röntgen. Er erhielt für diese Entdeckung 1901 den ersten Nobelpreis für Physik.
Ich glaube, Wilhelm war ein sehr netter Mensch, denn er verzichtete auf eine Patentierung, damit die Technologie schneller eingesetzt werden konnte. Bereits ein bis zwei Jahre später wurde das Röntgen weltweit genutzt.

Keine Sonne ohne Schatten, die Gefahr beim Röntgen sind die Strahlen bzw. die Strahlenbelastung für den Körper. Zuviel davon kann Krebs auslösen oder zumindest begünstigen. 😦

Beim modernen digitalen Röntgen ist die Strahlenbelastung viel geringer. 🙂
Wie es genau funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.

Veröffentlicht von Ronjas Mensch

Falknerei ist kein Hobby, es ist Leidenschaft. - Ronja meint: "Falknerei ist die Kunst, einen Menschen an sich zu binden. " ;-)

7 Kommentare zu „Röntgenbild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: