Die alten Römer

Heute hat mein Mensch mir die „Villa rustica“ gezeigt, das ist ein ehemaliger römischer Gutshof. Die Mauern wurden 1988 gefunden und bis 1990 ausgegraben und restauriert.

Der Gutshof wurde ca. 100 nach Chr. erbaut und danach ein paar Mal erweitert. Es war dann einer der größten römischen Gutshöfe in Baden-Württemberg, bis er ca. 223 nach Chr. durch einen Brand zerstört wurde. Man munkelt, dass die Alemannen daran schuld waren.

Faszinierend ist, dass es dort damals bereits Fußbodenheizung, einen Heißbaderaum und einen Warmluftraum gab.
Diese Mauer, auf der ich stehe, ist also über 1900 Jahre alt.

Und was war das damals? Ein Steinsitz, ein Regal, ein Abstellräumchen…??

Ich habe meinen Menschen gefragt, ob die alten Römer auch Falkner waren.
Sie sagte, dass es in jener Zeit damals die Beizjagd bei den Thrakern gab, davon berichtet zumindest ein Historiker mit dem Namen Plinius aus der Zeit.
Und wer waren diese Thraker?
Ein indoeuropäisches Volk bzw. eine Völkergruppe in der Antike, die als trinkfest und raubeinig beschrieben wurde, vernarrt in Pferde und Waffen. Sie lebten u. a. in einer Region, wo heute Bulgarien ist.
In Bulgarien leben heute auch Sakerfalken! Also kann es sein, dass die Thraker mit meinen Vorfahren auf Beizjagd waren… 🙂 Wow!

Die Römer kannten damals anscheinend keine Beizjagd und keine Falknerei.

Veröffentlicht von Ronjas Mensch

Falknerei ist kein Hobby, es ist Leidenschaft. - Ronja meint: "Falknerei ist die Kunst, einen Menschen an sich zu binden. " ;-)

3 Kommentare zu „Die alten Römer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: