Winterurlaub Dezember 2019

Kurz vor Weihnachten packten mein Mensch und Azubi das Auto voll.
Koffer, Taschen, Lebensmittel….ich dachte schon, die beiden wollen hier ausziehen.
Dann wurde ich aber auch „eingepackt“, also verhaubt in meine Autobox gestellt.

Ein paar Stunden später kamen wir am Ziel an: Südtirol.

Mein Reck (Sitzgelegenheit für Greifvögel) wurde in die Wohnküche ans Fenster gestellt und ich konnte dann den beiden beim Auspacken zuschauen.
Unser Vierbeiner war auch mit dabei, das war sein letzter Urlaub. (Askari verstarb am 23.3.2020, siehe Beitrag „Run free“)

Die Nächte verbrachte ich ein Stockwerk höher, da dunkelte mein Mensch ein Zimmer ab und drehte die Heizung runter.

Am nächsten Tag gab es Flugtraining in der Hütte. Ich flog zwischen meinem Menschen und Azubi hin und her und holte mir bei jedem ein Stückchen Fleisch ab.

Um die Hütte rum ist Wald, also keine Gegend für Training mit dem Federspiel.
Aber raus durfte ich trotzdem, die beiden nahmen mich auf Spaziergänge und Wanderungen mit, und einmal durfte ich sogar mit auf eine Schneeschuhwanderung. Da stapften die beiden auf dem Schnee einen Berg rauf. Ich stand auf dem Handschuh und bestaunte die grandiose Aussicht. Mein Mensch ist ein klasse „Baum to go“. 🙂

Mein Platz am Fenster war auch toll, ich hatte eine super Sicht bis ins Tal.

Tagsüber widmete ich mich meiner Gefiederpflege und abends saßen wir zusammen und ich schaute den beiden beim Kartenspielen zu, bis mir die Augen zufielen. Dann brachte mich mein Mensch in mein Schlafgemach.

Manchmal durfte ich auf dem großen Balkon an einer Sicherungsleine hin- und herfliegen.

Nach einer Woche fuhren wir leider schon wieder heim. Mir hat es prima gefallen in Südtirol! 🙂

P.S.: Kurz nach dem Urlaub war Silvester. Da feiern die Menschen, dass das Jahr rum ist und knallen bunte Raketen in den Himmel. Mein Motto ist: „Küken statt Böller“!!
Jedenfalls hat mich mein Mensch dann ins Haus geholt, ich durfte drinnen mitfeiern.

Veröffentlicht von Ronjas Mensch

Falknerei ist kein Hobby, es ist Leidenschaft. - Ronja meint: "Falknerei ist die Kunst, einen Menschen an sich zu binden. " ;-)

3 Kommentare zu „Winterurlaub Dezember 2019

  1. Wir finden Ronya einfach toll ….da wir Sie ja auch persönlich kennenlernen durften und es hat uns sehr gefreut, dass es Euch viern bei uns so gut gefallen hat ..

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: